Wolfram Dorrmann

Suizid

Therapeutische Interventionen bei Selbsttötungsabsichten

Mit einem Vorwort von Asmus Finzen

Stuttgart: Klett-Cotta, 7. korr. Auflage, 2012, 168 S.

ISBN 978-3-608-89027-3

Preis: € 22,95

siehe auch bei www.amazon.de

 


Aus dem Inhalt:

1. Voraussetzungen beim Therapeuten für die Arbeit mit Suizidalen

  • Bearbeitung eigener suizidaler Gedanken
  • Ängste von Therapeuten bei Patienten in akuten Krisen
  • Übertragungs- und Gegenübertragungsprozesse
  • hilfreiche Grundeinstellungen gegenüber suizidalen Patienten

2. Diagnostik der Suizidalität

  • Risikogruppen
  • Risikomerkmale
  • direkte und indirekte Signale für Selbsttötungsabsichten

3. Strategien und Techniken im Umgang mit Selbsttötungsabsichten

  1. Rapport bekommen
  2. Zeit gewinnen
  3. Verträge und Selbstverpflichtungen
  4. Ergänzende Maßnahmen für Verträge
    Exkurs: Grundsätzliches über den Einsatz von Verträgen
  5. Konfrontation mit rationalen Argumenten
  6. Arbeit mit Gefühlen
  7. Brücken bauen
  8. Deutungen und Umdeutungen
  9. Arbeit mit Teilen der Persönlichkeit
  10. Arbeit mit inneren Bildern
  11. Arbeit mit der Weltanschauung des Klienten
  12. Verschreibung von Ritualen
  13. Inkompatible Erfahrungen
  14. Systemische Interventionen
  15. Notfallplan
  16. Wenn nichts mehr geht
    - Probleme der stationären Einweisung
    - Exkurs: ethische und rechtliche Aspekte

4. Übliche Fehler und riskante Interventionen

Latente suizidale Reaktionen übersehen, unangemes-
sene Therapieziele etc.

5. Der Patient hat sich gegen das Weiterleben entschieden

  • Notwendige Maßnahmen - Psychohygiene
  • Fehleranalyse - rechtliche Probleme

Anhang:

  • Ein Prozessmodell für den Einsatz der einzelnen Interventionen
  • Ergebnisse einer Untersuchung über die Ängste von Psychotherapeuten bei ihrer Arbeit mit suizidalen Patienten
  • Bibliotherapeutische Literatur für Betroffene und Angehörige
  • Wichtige Kontaktadressen in Deutschland
  • Adressen im INTERNET zum Thema Selbsttötung